Termine

Tourenprogramm

Der ADFC LA/DGF-LAN bietet verschiedenen Radtouren an:

  • Halbtages- oder Tagestouren zu besonderen Themen, Zielen...
  • und regelmäßige Touren, bei denen gemeinsam durch das Landshuter Umland geradelt wird

Die Touren sind im ADFC-Touren-Portal und auf der Startseite einzeln aufgeführt und beschrieben. Eine kalendarische Übersicht finden Sie hier etwas weiter unten.


Feierabendtouren von Mai bis September

Wir treffen uns jeden 3. Mittwoch im Monat zu den Feierabendtouren. Sie haben i.d.R. kein besonderes Ziel/Thema, sondern im Mittelpunkt steht das gemeinsam Radeln in der Gruppe durch den Landkreis für Bewegung/Fitness, Ausgleich & Austausch.

Start: 18:00 Uhr bei trockenem Wetter und minimal + 5 C am Wetterhäuschen am Ländtor.

Bitte achten Sie wegen der frühen Dämmerung auf eine funktionierende Fahrradbeleuchtung.


Was Sie bei unseren Touren beachten sollten

  • Das Fahrrad soll der StVO entsprechen. Bitte überprüfen Sie Ihr Rad vor jeder Tour auf Verkehrssicherheit. Ein Teilnehmer kann ausgeschlossen werden, wenn das Fahrrad nicht den gesetzlichen Bestimmungen entspricht.
  • Kinder unter 16 Jahren können nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten mitfahren. Jugendliche zwischen 16 und 18 Jahren benötigen die Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten.
  • Bei den Mehrtagestouren sind neben dem ausgeschriebenen Unkostenbeitrag die zusätzlichen Aufwendungen für Übernachtung, Verpflegung usw. vom Teilnehmer zu tragen. Die Anmeldung gilt in der Reihenfolge der Anmeldung und Eingang des Betrages.
  • Die Teilnahme an unseren Touren erfolgt auf eigene Gefahr. Weder der ADFC noch die Tourenleiter können im Schadensfall haftbar gemacht werden, außer bei vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Verhalten.
  • Es gilt die StVO. Das Tragen eines Fahrradhelms ist nicht Pflicht, wird aber empfohlen.
  • Bei den angebotenen Touren handelt es sich um kein kommerzielles Angebot. Für Verpflegung ist stets selbst zu sorgen!
  • Die Touren werden in der Regel in der lokalen Presse angekündigt. Änderungen und Ergänzungen finden Sie auch hier im Internet.
  • Denken Sie an ausreichend Flüssigkeit! Nehmen Sie sich für unterwegs immer eine Trinkflasche mit!
  • Sie vermissen eine Tour? Es gibt eine Strecke, die Sie schon lange mit uns fahren wollten? Sprechen Sie uns an! Wir freuen uns immer über neue Ideen und Anregungen!

 

Tourenprogramme früherer Jahre

Externe Broschüren

Services

Donau Donkey Lastenrad Landshut

Fahradverleih in Landshut

In Landshut gibt es mehrere Möglichkeiten Räder zu leihen

Akku aufladen

eBike-Ladestationen

Öffentliche eBike/Pedelec-Ladestationen von Stadtwerken und Stadt in Landshut

Der Fahrradcode wird u.a. mit einem speziellen Aufkleber am Rahmen befestigt.

Fahrradcodierung

Fahrradcodierung als ein Baustein zum Diebstahlschutz

Fahrradparcour mit farbigen Kegeln und Radfahrer

Kinderfahrradparcour

Der ADFC-Fahrradparcours trainiert vor allem für Kinder die Sicherheit auf dem Fahrrad.

Frau steigt auf Fahrrad auf

Radfahrschule für erwachsene Frauen

Erwachsene, die das Radfahren erlernen möchten, haben beim ADFC Landshut die Gelegenheit dazu.

Fahrrad Seitenansicht Illustration

Fahrradhändler in Landshut & Umgebung

Eine Übersicht über Fahrradhändler in und um Landshut

Radverkehrspolitik

Das Isartal bietet interessante Strecken sowohl für den entspannten Feierabendradfahrer, als auch für den sportlichen Rennradfahrer oder abenteuerlustigen Mountainbiker.

Aber nicht nur in der Freizeit, auch im Berufsverkehr und sonstigen Alltag bietet das Rad in Landshut viele Vorteile!

Damit Sie im Straßenverkehr nicht zu kurz kommen, wollen wir uns für Sie einsetzen! Lassen Sie uns wissen, wenn Sie Probleme mit fehlenden oder schlecht ausgebauten Radwegen haben, unsinniger Verkehrsplanung von Seiten der Verwaltung oder fehlenden bzw. unbrauchbaren Fahrradabstellmöglichkeiten. Wir radeln nicht nur mit Ihnen, wir wollen uns auch politisch als Lobbyverband für alle Radfahrer einsetzen!

Plakat für das Verkehrsquiz-Online mit QR-Code

ADFC Verkehrsquiz-Online

Ein Quiz zu den Regeln im Verkehr aus Sicht der Fahrradfahrer*in

Seitenabstand beim Überholen in der Ortschaft

Seitenabstand beim Überholen innerorts

Seitenabstand = Überholverbot (?!)

Lastenrad mit Weihnachtsbaum

Fahrrad als Rückgrat des resilienten Verkehrssystems

In der Corona-Krise erlebt das Fahrrad ungeahnte Wertschätzung. Der ADFC weist aber darauf hin, dass die Radwegenetze und das Verkehrsklima in Deutschland noch nicht für starken und sicheren Radverkehr ausgelegt sind.

Flutmulde mit Radfahrern

Fahrradfreundliches Landshut

Gesamtkonzept des ADFC für ein fahrradfreundliches Landshut.

Landshut fahrradfreundlich Hauptrouten

Fahrradfreundliches Landshut Hauptrouten

Vorschlag des Baureferats zum Radroutennetz bestehend aus 13 Hauptrouten

Finden Sie Ihr Fahrrad.

Abstellanlagen

Verbesserungen im Radverkehr sind nicht nur im fließenden Verkehr notwendig! Auch der ruhende Verkehr benötigt in Landshut noch viel Beachtung in Bezug auf Funktion, Qualität und Quantität.

Mit dem Rad zur Arbeit Logo

Mit dem Rad zur Arbeit

„Mit dem Rad zur Arbeit“ - eine Initiative von AOK & ADFC

StVO 2020 Logo

StVO 2020

Das Bundesverkehrsministerium hatte sich vorgenommen, durch die Novelle Sicherheit und Komfort für Radfahrende deutlich zu erhöhen. Nach Einschätzung des Fahrradclubs ADFC ist das zum Teil gelungen

ADFC LA / DGF-LAN Archiv

Stadtradeln 2024 Landshut

Stadtradeln 2024

21.06.2024

...natürlich ist der ADFC dabei

ADFC Infostand

ADFC Infostand am Verkaufsoffenen Sonntag Landshut

05.05.2024

Landshut blüht im Radlfrühling

ADFC Tour Oxen und Weideschweine

ADFC Tour Oxen und Weideschweine

27.04.2024

Rundkurs von/nach Landshut zu 2 Bio Bauern mit Ochsen bzw. Weideschweinen.

Sternfahrt 2024 Schnee auf der A95

Sternfahrt 2024 in Bayern - Helden

21.04.2024

Sternfahrer*innen trotzen den widrigen Umständen

Sternfahrt München 2024

2024 Bayerische Sternfahrt nach München - Update 11.04.2024

21.04.2024

Nur mit Kontinuität ändern wir die Prioritäten & das Mindset - zeigen wir wieder, dass das Rad viel Unterstützung hat!

Die nächste Radsternfahrt findet am Sonntag, 21.4.2024, statt!

ECF EU Wahl 2024 - Vote-Bike-Manifest

ECF Vote-Bike Manifest zur EU Wahl 2024

05.04.2024

...mit der EU-Wahl können wir auch den Fahrrad-Verkehr unterstützen

Kaffepflückerin auf Kaffeesack von Eva Zinke

Kaffeerunde zum Frauentag 2024

10.03.2024 14:00

Fahrradtour zum Frauentag

Rollup mit ADFC-Logo

KV LA / DGF-LAN Jahreshauptversammlung 2024

04.02.2024

Jährliche Mitgliederversammlung am 1.3.24 um 19.00 h im Rieblwirt mit anschließendem Film "Männer auf Rädern"

Zimtsterne für Radler

Zimtsterne für Radler

20.12.2023

"Nikolaus"-Aktion 2023

Älterwerden in Landshut

10.10.2023

Der ADFC auf der Messe "Älterwerden in Landshut"

2023 Parking Day

15.09.2023

Öffentlicher Raum kann auch anders genutzt werden als PKW's einzelner zu lagern.

Sommerfest 2023

14.07.2023

...als Tribünenfest

2023 Stadtradeln

17.06.2023

Utes Rote Flitzer fahren wieder

Familienfest LA 2023

17.06.2023

Grassroots-Werbung fürs Radfahren

Vitus Lechner Tour 2023

11.06.2023

Von Arth nach Obermünchen

Verkaufsoffener Sonntag in LA

07.05.2023

...der ADFC mit Info-Stand vertreten

Tag der Streuobstwiese

29.04.2023

Fahrt nach Rohr

Sternfahrt München 2023

23.04.2023

Macht die Straßen von München hellblau (siehe T-Shirts)

Landshut läuft

16.04.2023

...wir können nicht nur radeln

Bündnis für den Radentscheid

13.03.2023

gemeinsam stärker

Fashingsumzug in Landshut

19.02.2023

...alle nach vorne

Internationaler Frauentag 2022

08.03.2022

Frau.unabhängig.mobil.

Genderperspektive in der Verkehrspolitik

Mann schließt Fahrrad vom Fahrradbügel ab und blickt auf Straßenbahn im Hintergrund

Umfrage: Bereitschaft zum Umstieg aufs Rad auch auf dem Land groß

11.01.2022

Die Ergebnisse einer KfW-Umfrage zur Verkehrswende zeigen: Auch auf dem Land können sich viele Menschen vorstellen, vom Auto aufs Rad umzusteigen, wenn die Voraussetzungen stimmen.

Interkulturelle Kaffeefahrt 2021

Interkulturelle Wochen: Internationale Kaffeefahrt am Feiertag

29.09.2021

Künstlerische Auseinandersetzung mit Anbau, Sorten, Geschmack, Verfahren, Handel, Markt von Kaffee.

2017 Maitour

Bilder der Maitour 2017

2017-04-22 Fahrradaktionstag

Bilder vom Fahrradaktionstag 2017

2016 November Stammtisch

Bilder vom November Stammtisch 2016

2016 Herbsttouren

Bilder der Herbsttouren 2016

2016-04-23 Radaktionstag

Bilder vom Radaktionstag 2016

2016 Frühlingstour

Bilder der Frühlingstour 2016

2014-Radaktionstag

Bilder vom Radaktionstag

Karte LA-DGF-LAN

GPS-Stand-2014

01.01.2014

GPS-Informationen aus 2014

2013-08-17 Schlacht bei Gammelsdorf

Bilder von der Tour nach Gammelsdorf

2013 Feierabendtouren

Bilder von der Feierabendtouren

2013-05-01 Maiausflug nach Wartenberg

Bilder vom Maiausflug nach Wartenberg

2013-04-27 Radaktionstag Landshut

Bilder vom Radaktionstag Landshut 2013

2013-04-17 AOK Gesundheitstour

Bilder von der AOK Gesundheitstour 2013

2013 Frühlingstouren

Aufruf zum Saisonstart

2012 Rottalweg Eröffnung

Bilder von der Eröffnung des Rottalweges

2012 zur Radlerkirche nach Vilsbiburg

Bilder von der Tour zur Radlerkirche nach Vilsbiburg in 2012

2012 Landshuter Radaktionstag

Bilder vom Landshuter Radaktionstag 2012

2012 ADFC Landesversammlung BY Memmingen

Bilder der Landesversammlung 2012 des ADFC Bayern in Memmingen

2012 Intelligente Mobilität statt betonierte Landschaft

Bilder der gut besuchten ADFC-Infoveranstaltung vom 14.03.2012 zur Unterstützung der Bürgerinitiative Contra Westtangente aus dem Clubzimmer des Restaurants Bernlochner.

2012 Radnomaden

Bilder vom Vortrag der Radnomaden

2011 Hopfentour

Bilder der Hopfentour 2011

2011 Radlerkirche Vilsbiburg

Bilder der Tour zur Einweihung der Radlerkirche Vilsbiburg

2011 Artenreiche Kulturlandschaft

Bilder von der Informationstour "Artenreiche_Kulturlandschaft"

2011-Genussradler

Genussradler sehen so aus

2011-Frühlingstour

Bilder der Frühlingstour 2011

2010 Interkulturelle Fahrradtour

Bilder der interkulturellen Fahrradtour 2010

2010 Hopfentour

Bilder der Hopfentour 2010

Die Neuigkeiten können auch als RSS-News Feed aboniert werden: https://landshut.adfc.de/neuigkeiten/rss

Häufige Fragen von Alltagsfahrer*innen

  • Was macht der ADFC?

    Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) setzt sich mit seinen mehr als 230.000 Mitgliedern mit Nachdruck für die Verkehrswende in Deutschland ein. Wir sind überzeugt davon, dass eine gute, intuitiv nutzbare Infrastruktur, gut ausgearbeitete Radverkehrsnetze und vor allem Platz für Rad fahrende Menschen auch dazu einlädt, das Fahrrad als Verkehrsmittel zu benutzen. Wir möchten eine sichere und komfortable Infrastruktur für den Radverkehr, damit sich junge und junggebliebene Fahrradfahrende sicher und zügig fortbewegen können.

    Die Förderung des Radverkehrs ist nicht zuletzt auch ein politischer Auftrag, für den sich der ADFC stark macht. Unser Ziel ist es, alle Menschen, gleich welchen Alters und unabhängig von ihren Wohnorten, für das Radfahren und damit für die Mobilität der Zukunft zu gewinnen. Lesen Sie in unserem Grundsatzprogramm mehr über die Ziele und Forderungen des ADFC – und werden Sie Mitglied in der weltweit größten Zweiradgemeinschaft.

    weiterlesen

  • Von welchen Vorteilen profitiere ich als ADFC-Mitglied?

    Radfahren muss sicherer und komfortabler werden. Wir nehmen dafür – auch dank Ihrer Mitgliedschaft – nicht nur Einfluss auf Bundestagsabgeordnete, sondern setzen uns auf Landes- und Kommunalebene für die Interessen von Radfahrenden ein.

    Als ADFC-Mitglied profitieren Sie außerdem von umfangreichen Serviceleistungen: Sie können, egal wo Sie mit Ihrem Fahrrad unterwegs sind, deutschlandweit auf die ADFC-Pannenhilfe zählen. Außerdem erhalten Sie mit unserem ADFC-Magazin Radwelt Informationen zu allem, was Sie als Rad fahrenden Menschen politisch, technisch und im Alltag bewegt. Nutzen Sie als ADFC-Mitglied außerdem vorteilhafte Sonderkonditionen, die wir mit Mietrad- und Carsharing-Unternehmen sowie Versicherungen und Ökostrom-Unternehmen ausgehandelt haben. Sie sind noch kein Mitglied? Hier gelangen Sie zum Anmeldeformular.

    weiterlesen

  • Was muss ich beachten, um mein Fahrrad verkehrssicher zu machen?

    Wie ein verkehrssicheres Fahrrad auszustatten ist, legt die Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO) fest. Sie schreibt u. a. zwei voneinander unabhängige Bremsen vor, damit ein Fahrrad sicher zum Stehen kommt. Ebenso vorgeschrieben ist eine helltönende Klingel. Auch zwei rutschfeste und festverschraubte Pedale mit je zwei nach vorne und nach hinten wirkenden gelben Rückstrahlern sind Pflicht.

    Am wichtigsten für die Verkehrssicherheit ist neben den Bremsen die Beleuchtung. Ein rotes Rücklicht und ein weißer Frontscheinwerfer sind vorgeschrieben. Die Beleuchtung kann batteriebetrieben sein und muss tagsüber nicht mitgeführt werden. Sie muss aber dann einsatzbereit sein, wenn die Sichtverhältnisse Licht erforderlich machen. Für den Straßenverkehr zugelassen ist Beleuchtung nur mit dem Prüfzeichen des Kraftfahrtbundesamts (eine Wellenlinie, Großbuchstabe K und fünfstellige Zahl). Damit Radfahrende auch seitlich gesehen werden, sind Reflektoren in den Speichen oder Reflexstreifen an Reifen oder Felge vorgeschrieben. Hinzu kommen ein weißer Reflektor vorne und ein roter Großrückstrahler hinten, die laut StVZO vorgeschrieben sind.

    weiterlesen

  • Worauf sollte ich als Radfahrer*in achten?

    Menschen, die Rad fahren oder zu Fuß gehen, gehören zu den ungeschützten Verkehrsteilnehmenden. Sie haben keine Knautschzone – deshalb ist es umso wichtiger, sich umsichtig im Straßenverkehr zu verhalten. Dazu gehört es, selbstbewusst als Radfahrer*in im Straßenverkehr aufzutreten, aber gleichzeitig defensiv zu agieren, stets vorausschauend zu fahren und mit Fehlern von anderen Verkehrsteilnehmenden zu rechnen.

    Passen Sie Ihre Fahrweise der entsprechenden Situation an und verhalten Sie sich vorhersehbar, indem Sie beispielsweise Ihr Abbiegen durch Handzeichen ankündigen. Halten Sie Abstand von Lkw, Lieferwagen und Kommunalfahrzeugen. Aus bestimmten Winkeln können Fahrer*innen nicht erkennen, ob sich seitlich neben dem Lkw Radfahrende befinden. Das kann bei Abbiegemanövern zu schrecklichen Unfällen führen.

    Beachten Sie immer die für alle Verkehrsteilnehmenden gültigen Regeln – und seien Sie nicht als Geisterfahrende auf Straßen und Radwegen unterwegs.

    weiterlesen

  • Was ist der Unterschied zwischen Schutzstreifen und Radfahrstreifen? Und was ist ein Radweg?

    Die Infrastruktur für das Fahrrad nicht einheitlich und selten uneingeschränkt gut nutzbar. Radfahrstreifen und Schutzstreifen verlaufen beide auf der Fahrbahn und damit im direkten Blickfeld von Autofahrenden. Schutzstreifen haben eine gestrichelte Markierung und dürfen daher mit dem Auto befahren werden. Radfahrstreifen hingegen sind mit einer Linie durchgängig auf der Fahrbahn markiert und dürfen von Autofahrenden nicht befahren werden. Der ADFC macht sich für geschützte Radfahrstreifen stark, bei denen Poller, Kübel und markierte Schutzzonen Radfahrende vor dem Autoverkehr, achtlos aufgerissenen Autotüren und unerlaubten Parken schützen.

    Ein Radweg ist durch ein blaues Radwegschild gekennzeichnet und muss in dem Fall von den Radfahrenden genutzt werden. Eine Benutzungspflicht darf aber nur angeordnet werden, wenn es die Verkehrssicherheit erforderlich macht. Behindern Blätter, Schnee oder andere Hindernisse Radfahrende auf Radwegen, dürfen sie auf die Fahrbahn ausweichen. Mehr zur Infrastruktur für den Radverkehr erfahren Sie hier.

    weiterlesen

  • Was ist der Unterschied zwischen Pedelecs und E-Bikes?

    Das Angebot an Elektrofahrrädern teilt sich in unterschiedliche Kategorien auf: Es gibt Pedelecs, schnelle Pedelecs und E-Bikes. Pedelecs sind Fahrräder, die durch einen Elektromotor bis 25 km/h unterstützt werden, wenn der Fahrer in die Pedale tritt. Bei Geschwindigkeiten über 25 km/h regelt der Motor runter. Das schnelle Pedelec unterstützt Fahrende beim Treten bis zu einer Geschwindigkeit von 45 km/h. Damit gilt das S-Pedelec als Kleinkraftrad und für die Benutzung sind ein Versicherungskennzeichen, eine Betriebserlaubnis und eine Fahrerlaubnis der Klasse AM sowie das Tragen eines Helms vorgeschrieben. Ein E-Bike hingegen ist ein Elektro-Mofa, das Radfahrende bis 25 km/h unterstützt, auch wenn diese nicht in die Pedale treten. Für E-Bikes gibt es keine Helmpflicht, aber Versicherungskennzeichen, Betriebserlaubnis und mindestens ein Mofa-Führerschein sind notwendig. E-Bikes spielen am Markt keine große Rolle. Dennoch wird der Begriff E-Bike oft benutzt, obwohl eigentlich Pedelecs gemeint sind – rein rechtlich gibt es große Unterschiede zwischen Pedelecs und E-Bikes.

    weiterlesen

  • Gibt es vom ADFC empfohlene Radtouren für meine Reiseplanung?

    Wir können die Frage eindeutig bejahen, wobei wir Ihnen die Auswahl dennoch nicht leicht machen: Der ADFC-Radurlaubsplaner „Deutschland per Rad entdecken“ stellt Ihnen mehr als 165 ausgewählte Radrouten in Deutschland vor. Zusätzlich vergibt der ADFC Sterne für Radrouten. Ähnlich wie bei Hotels sind bis zu fünf Sterne für eine ausgezeichnete Qualität möglich. Durch die Sterne erkennen Sie auf einen Blick mit welcher Güte Sie bei den ADFC-Qualitätsradrouten rechnen können.

    weiterlesen

  • Wo bekomme ich Radkarten?

    Mit fast 3 Mio. verkauften Exemplaren gehören die ADFC-Radtourenkarten weltweit zu den Bestsellern unter den Fahrradkarten. Sie haben einen praktischen Maßstab (1:150.000) und sind mit Hilfe von versierten ADFC-Scouts entstanden, die die Bedürfnisse von Radreisenden verstehen und die Strecken buchstäblich erfahren haben. Die 27 ADFC-Radtourenkarten für Deutschland haben wir durch besonders spannende und beliebte Radregionen wie den Gardasee oder Mallorca ergänzt. Außerdem finden Sie eine Vielzahl von ADFC-Regionalkarten (Maßstab 1:75.000) im Buchhandel, in vielen ADFC-Infoläden und direkt beim Bielefelder Verlag BVA (Tel.: 0521/59 55 40, E-Mail: bestellung@bva-bielefeld.de) oder bequem auf www.fahrrad-buecher-karten.de.

  • Wo finde ich vom ADFC empfohlene Musterkaufverträge für Fahrräder?

    Ganz gleich, für welches Fahrrad Sie sich entscheiden: Ein schriftlicher Kaufvertrag kann vor dem Hintergrund eventueller Reklamationsansprüche oder sonstiger Gewährleistungsfragen hilfreich sein. Das gilt umso mehr, wenn Sie sich für ein Gebrauchtrad entscheiden sollten. Deshalb haben wir hier eine Vorlage für einen Musterkaufvertrag für Gebrauchträder zusammengestellt, die Ihnen helfen kann, böse Überraschungen zu vermeiden.

    Zum Musterkaufvertrag des ADFC für Gebrauchträder kommen Sie, wenn Sie unten auf "Weiterlesen" drücken.

    weiterlesen

Bleiben Sie in Kontakt